Lasst eure Motoren heulen!

Rheinzabern liegt noch nicht hinter uns dann werfen wir den Blick nochmal eine Woche weiter voraus in Richtung Herxheim. Hier findet am 5.12. der dritte Lauf des Elektroland24.de Cyclocross Cups pb Wahoo statt. Vorneweg zwei wichtige Dinge. Erstens gilt auf dem gesamten Veranstaltungsgelände für Personen Ü18 die 2G Regelung für Personen U18 3G. Es gibt eine Eingangskontrolle, zeigt dort bitte euren Impfnachweiß vor oder für die U18er, die noch nicht geimpft sind einen Test von einer Teststation, der nicht älter ist als 24 h. Die zweite wichtige Sache, wer noch nicht gemeldet hat, kann es hier bis zum 28.12. hier.

Das Rennen findet im Waldstadion statt und das ist nicht etwa ein Fußballstadion, sondern eine Speedway-Bahn. Im Sommer heulen hier die Motoren der Motoräder auf, jetzt seid ihr dran. Die Strecke bietet einige Möglichkeiten für euch die maximale Geschwindigkeit aufzunehmen. Start ist direkt vor dem Vereinsheim des RSV Herxheim. Nach einer kleinen Startrunde geht es auf die richtige Strecke, zunächst müsst ihr drei Mal einen kleinen Wall hinauf und hinunter. Die Spitzkehren am Ende haben schon so manchen ins Rutschen gebracht. Für alle Zuschauer lohnt es sich dort oben zu positionieren. Hier kann man einen Großteil der Strecke gut einsehen.

Foto: Florian Freundt

Die Strecke führt in einigen engen Kurven Rund um die Speedwaystrecke. Es folgt eine kurze Abfahrt und eine steile Treppe und durch die Unterführung geht es in das Infield rein in die Schnecke. Hier heißt es die richtige Linie zu finden und mit Schwung in Richtung Hürden. Hier zwei dicke Baumstämme, die der eine oder andere im Bunny-Hop nimmt. Danach geht es zurück zu Start/Ziel. Eine schnelle Strecke, die stark von der Witterung abhängt. In Herxheim haben wir schon alles erlebt von warmen Wintertagen bis hin zu Schneefall und Eis. Wenn es trocken bleibt, dann werden wir ein schnelles Rennen erleben, sobald der Regen dazu kommt wird es rutschig werden und die Techniker kommen etwas mehr auf ihre Kosten. DerLink auf Strava ist hier.

Für die Hobbyklasse hat der Veranstalter eine ganz besondere Wertung dabei, und zwar eine Teamwertung. Alle Infos dazu Hier.

Also denkt an euren Impfausweis und macht noch schnell einen Ölwechsel nach dem Rennen in Rheinzabern und dann geht’s ab!

Foto: Conni Sedlmair.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.