Es kann los gehen

Das wichtigste zuerst. Die Ausschreibung für Baiersbronn ist offen. Hier entlang.

In knapp 3 Wochen ist es soweit. Die Auftaktveranstaltung in Baiersbronn steht an. Nicht ohne Grund heißt es Cross im Park, denn die Strecke befindet sich im bzw. rund um den Kurpark Klosterreichenbach. Der Kurpark befindet sich in einem kleinen Tal, sodass beinahe die gesamte Strecke eingesehen werden kann. Im Zentrum des Tals befindet sich die Konzertmuschel, hier werdet ihr bestens verpflegt und könnt euch auch nach eurem Rennen stärken. Aber ihr kommt ja nicht zum Essen her.

Foto: TV Baiersbronn

Also ein Blick auf die Runde: Die Strecke hat einiges zu bieten. Der Untergrund ist größtenteils Wiese, aber in gutem Zustand, sodass es bei stärkeren Regenfällen zwar etwas schmierig wird, aber niemand mit einem Matschfest rechnen muss (oder darf). Direkt nach der Startphase biegt ihr auf den Spielplatz ein, der ein paar technische Herausforderungen für euch bereit hält und im Laufe des Rennens auch die Chance gibt etwas Luft zu holen. Wenn ihr diesen hinter euch gelassen habt, geht es das erste Mal ein paar Meter den Hang hinauf, je nachdem wie gut ihr in Form seid entweder ein paar Meter laufend oder ihr fahrt den Hang komplett nach oben. Wenn man einmal oben ist, dann muss man natürlich auch wieder bergab. Von hier an geht es mit ein paar Serpentinen zurück durch den Park auf die andere Talseite. Es warten acht Treppenstufen auf euch, die jeder laufen muss, also einmal runter vom Rad und oben schnell wieder rauf und dann ab in Richtung Ziel. Die Runde ist mit 1,8 Kilometern etwas kürzer, das heißt aber auch ihr fahrt ein paar Runden mehr und könnt eure Lieblingspassage im Laufe des Rennens perfektionieren.

Das Rennen eignet sich auf jeden Fall auch für das erste Crossrennen und ist der perfekte Einstieg in die neue Serie.

Duschen und Umkleiden befinden sich direkt im Freibad, das an den Park angrenzt, hier holt ihr auch eure Startnummer an der Anmeldung.

Hoffentlich wird das Wetter von oben genau so schön wie 2019 und 2020. Wir freuen uns auf den Schwarzwald!

Für wen das jetzt alles zu viel unkonkreter Text war. Hier gibt es ein schönes Video von der Veranstaltung 2019. Mal sehen wer sich alles unter das Starterfeld mischt! Für alle Stravanutzer unter euch ist hier noch der Link zu der Strecke auf Strava.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.