Unsere Partner

Bevor es hier ans Eingemachte geht und wir einen Blick auf das Führungstrikot und die kommenden Rennen und Veranstalter werfen werden, wollen wir kurz unsere Unterstützer vorstellen, denen unser großer Dank gilt, denn ohne sie wäre der ganze Cup so nicht denkbar.

Den Anfang macht PhysioCycles. Hier gibt es das Rundum-sorglos-Paket. Angefangen hat bei Marcus alles als Physiotherapeut. Sein ganzheitlicher Ansatz in der Therapie führte zunächst dazu, dass er sein Portfolio um ein Bikefitting ergänzt hat. Und was liegt dann näher, als dass man das zu fittende Bike direkt vor Ort kaufen kann. So kam 2020 auch noch ein Radladen hinzu, sodass es hier nun alles was das Radfahrerherz und noch viel mehr der Rücken, die Knie oder was sonst mal zwickt, begehrt aus einer Hand gibt. „Ich bin seit fast 20 Jahren aktiver Cyclocrosser und seit 7 Jahren Rennveranstalter. Egal in welcher Rolle, oder einfach als Zuschauer bei den belgischen Rennserien oder Weltcups am Bildschirm. Der Sport gab und gibt mir so viel, dass ich so viel wie möglich zurück geben möchte. Die Rennserie ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung.“ Marcus ist gleichzeitig auch Ausrichter des ersten Laufs in Baiersbronn am 17.10.

Das begehrte Führungstrikot kommt von Bioracer. Sie bringen als belgische Marke, dem Mutterland des Querfeldein, jahrelange Erfahrung und Enthusiasmus fürs Gelände mit. „Was passt besser zu einem belgischen Radsport-Bekleidungshersteller als eine Rennserie im Cyclocross. Es wäre also wünschenswert, wenn diese Sportart weiterhin eine steigende Beliebtheit erfahren würde,“ sagt Jochen Holz, euer Ansprechpartner bei Bioracer für den Südwesten.

Neben der deutschen Nationalmannschaft unterstützen sie auch viele weitere Nationen, aber besonders an der Basis ist das Engagement groß. Vereins- und Teamtrikots können bereits in kleinen Auflagen hochwertig produziert werden. Schaut vorbei auf www.bioracer.de und bleibt auch hier dabei, wenn wir euch demnächst das Trikot zeigen.

Co-Sponsor der Serie ist Wahoo. Die Produkte sind für viele Querfeldeinsportler nicht aus dem Alltag wegzudenken. Die verschiedenen smarten Rollentrainer kommen zum Einsatz, wenn es draußen doch mal zu ungemütlich ist und das Training nach drinnen verlagert wird. So könnt ihr auf Zwift & Co an eurer Form fürs Gelände feilen. Dazu kommen die verschiedenen Tracker. Ob Multisportuhr als Begleitung im Cross Rennen oder die verschiedenen Radcomputer, die euer Training sicher tracken und auf neuen Routen von A nach B bringen, für jeden Fall gibt es das passende Gerät. Wahoo zeigt besonderes Engagement im Cyclocross Sport und unterstützt neben unserer Serie auch den Rival Cross auf nationaler Ebene. Wir freuen uns einen so starken Partner für unsere Rennserie gefunden zu haben.

Wahoos Marketing Manager Darren Reid: „Cyclocross hat es in den letzten Jahren in Deutschland schwer gehabt und Wahoo möchte und wird mit Partnern zusammenarbeiten, die den Cross in Deutschland wieder groß machen wollen, hierfür sind regionale Events ein wichtiger Baustein.“

Den Abschluss macht unser Hauptsponsor Elektroland24.de Auf der Suche nach einem Hauptsponsor habe ich mehr als eine E-Mail geschrieben. Nach einer weiteren Mail klingelte mein Telefon. Dran war Andre Nissen:“ Das klingt gut! Erzähl mal, ich kann mir das gut vorstellen.“ So ist es gekommen und elektroland24.de gibt unserem Cup den Namen. Hier gibt es alles rund um Schalter, Leuchten, Haustechnik und vieles mehr. In Norddeutschland ist elektroland24 bereits eine feste Größe im Radsport als Sponsor einer eigenen Renngemeinschaft und als Unterstützer Team Bike Market in der Bundesliga. Jetzt geht es in den Süden.

„Cyclocross ist für Sportler und Zuschauer abwechslungsreich und spannend. In Deutschland findet Cyclocross aber aus unserer Sicht noch zu wenig Beachtung. Wir unterstützen den Sport, um Kinder und junge Radfahrer dafür zu begeistern, sowie den Amateurbereich als Fundament für den gesamten Radsport zu stützen.“

Wir sind sehr froh, so tolle Unterstützer gefunden zu haben, die für uns verlässliche Partner für diese und hoffentlich kommende Saisons sind.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.